Fortbildung zur FachpädagogIn für Hochsensibilität – ONLINE!

Du arbeitest mit Kindern und möchtest dich im Bereich Hochsensibilität optimal fortbilden? Glückwunsch! Da habe ich etwas Interessantes für dich!

Warum ist eine Fortbildung zur Fachpädagogin/zum Fachpädagogen für Hochsensibilität sinnvoll?

Kindergarten, Schule oder Fremdbetreuung stehen sehr weit oben auf der ​Liste der typischen Spannungsfelder im Alltag mit hochsensiblen Kindern​. Das sehe ich in der täglichen Arbeit mit vielen, vielen Eltern im gesamten deutschen Sprachraum.

Der Wunsch nach ​pädagogischem ​Personal, das sich mit dem Thema Hochsensibilität auskennt, ist aus Sicht der Familien sehr groß! Ist diese Erwartung zu hoch? Nun ja – leider schon, denn:

Die Grundausbildung von LehrerInnen, ErzieherInnen, Pädagoginnen/Pädagogen ​sowie Berufen im therapeutischen, psychologischen und auch medizinischen Bereich enthält kaum bis kein Wissen über Hochsensibilität. Viele ​Absolventen dieser Berufsgruppen fühlen sich in diesem Bereich zu Recht unzureichend ausgebildet.

Diese Lücke möchte ich mit ​meiner umfassenden und innovativen Fortbildung ​zur Fachpädagogin/zum Fachpädagogen für Hochsensibilität​ schließen.

 

Fachpädagogin/Fachpädagoge für Hochsensibilität

Diese umfassende Online-Fortbildung ist einzigartig im deutschen Sprachraum!

Zu meiner Fortbildung​ lade ich alle Erwachsenen ein, die tagtäglich mit Kindern arbeiten. Sie  ermöglicht den Absolventen, hochsensible Kinder zu erkennen und sie in ihrem Umfeld, wie z.B. im Kindergarten, in der Schule oder in der Nachmittagsbetreuung optimal zu begleiten.

​​​Absolventen meiner Fortbildung kennen die vielfältigen Merkmale von Hochsensibilität und helfen den Kindern in ihren Einrichtungen, ​dieses Potenzial im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu entfalten.

Sie sind in der Lage, Modediagnosen wie ADHS oder Autismus von Hochsensibilität zu unterscheiden und unterstützen mit ihrem ​erlangten Wissen Eltern und Kollegen/ Kolleginnen.

 

Nächster Start: Oktober  2020

 

Trage dich sehr gerne unverbindlich in die Warteliste für alle Informationen zum Ablauf und den Kosten für den Herbstdurchgang 2020 ein:

Onlineraum_AnmeldungMit der Eintragung in die Warteliste entstehen dir keine Kosten. Du erhältst lediglich kostenlose Informationen zum nächsten Durchgang der Online-Fortbildung.

 


 

Hochsensibel? Willenstark? Gefühlsstark? Oder was jetzt?!

Bist du unschlüssig, was die verschiedenen Begriffe bedeuten?

Gibt es einen Unterschied zwischen hochsensibel, gefühlsstark, willenstark oder autonom?

Warum werden überhaupt verschiedene Begriffe „auf den Markt“ geworfen?

Darüber habe ich diesmal in Tinas Live-Talk gesprochen und versucht, ein wenig Licht hineinzubringen.

Wenn du ihn dir gerne ansehen möchtest, dann klicke hier um den Beitrag auf FB zu sehen oder hier ohne Facebook. (Der Beitrag ist unter 20 min).

Du liest lieber? Hier geht’s zum Artikel >>

Nächste Woche geht’s um das Thema: Warum verweigert mein kreatives, intelligentes Kind die Mitarbeit in der Schule (oder im Kiga)? Klicke hier in diesem Beitrag auf „Erinnerung erhalten“ um ihn nicht zu verpassen.

Ich wünsche dir ein angenehmes und entspanntes Wochenende!
Herzliche Grüße,
Tina Pichler
——————————————–

❤ Du möchtest Konflikte oder Wutanfälle besser begleiten und dir dazu mehr Wissen holen? Dann buche gerne den HALLO GEDULD! Minikurs, um dich intensiver damit auseinanderzusetzen – hier gibts mehr Infos >>

Kostenfreie HALLO GEDULD! Fokustage

 

Kostenfreie Hallo Geduld-Fokustage Wut besser begleiten

In diesen vier Tagen fokussieren wir uns auf die folgenden Punkte:

  • W​as hindert mich daran ruhig und gelassen zu bleiben und „es nicht persönlich“ zu nehmen?
  • Wie bleibe ich ​grundsätzlich in einem entspannten Zustand, sodass ich nicht in die „Wutspirale“ einsteige?
  • ​​​​Was kann ich grundsätzlich tun, um einen Geschwisterstreit gut zu begleiten, ohne Partei zu ergreifen?
  • Wie sieht eine „gelungene“ Entschuldigung aus?

Wenn du gerne bei den kostenfreien Fokustagen dabei sein möchtest, dann melde dich bitte hier an: KOSTENFREIE HALLO GEDULD! FOKUSTAGE >>

Ich freu‘ mich!


 

Mehr Energie durch Erkenntnis

Vor kurzem fand die Mamabooster-Impulswoche statt, in der ich mich gemeinsam mit anderen Müttern eine Woche lang auf die Suche nach verborgenen „Energiefallen“ im Familienalltag begeben habe.

Viele haben mir in dieser Woche zurückgemeldet, dass sie sich nun sicher sind, dass Hochsensibilität in ihrer Familie eine Rolle spielt, und sie sich mit diesem Thema näher auseinandersetzen möchten.

Eine tolle Erkenntnis, die diesen Mamas nun weitere Aha-Momente bescheren wird, und allein dadurch positive Veränderungen in ihren Familienalltag bringen wird!

Aber neben dieser schönen Rückmeldung haben viele Kommentare in der Mamabooster-Gruppe auch eines gezeigt:

Ein riesengroßer Energiefresser im Leben als Mutter ist die ständige Grenzüberschreitung, die wir tagtäglich bewusst und sehr oft unbewusst im Alltag erleben!

Aus Antworten zu Beginn der Impulswoche war herauszulesen, dass es sich dabei oft nicht um bewusst provokante Grenzüberschreitungen anderer Menschen uns Müttern gegenüber handelt, sondern eher einer fehlenden Abgrenzung unsererseits dem Umfeld gegenüber! Weiterlesen

Video-Interview mit der Buchautorin Eliane Reichardt!

Twitter-Bild_ Interview mit Eliane

📣 Letzte Woche war Eliane Reichardt Interview-Gast in meiner Facebook-Gruppe!

Im kurzweiligen Interview verrät mir Eliane unter anderem:

  • wann sie selbst ihre Hochsensiblität und Hochbegabung entdeckte,
  • was es mit der „Spirale der Enttäuschung“ bei Underachiement auf sich hat
  • und wir plaudern auch darüber, warum Hochsensibilität und Hochbegabung eng miteinander verbunden sind!

Ihr zweites Buch „Hochbegabt? Potenziale erkennen und fördern“* ist vor kurzem erschienen und ich finde es absolut empfehlenswert!

Wenn du dir das Interview noch gerne ansehen möchtest, dann kannst du das gerne im Blog meiner Webseite tun.

HIER GEHTS ZUM VIDEO >>

 

*Affiliatelink


 

Autoren-Interview mit Stefanie Kirschbaum

Blog_ Interview BETTY

Stefanie Kirschbaums zweites Buch „Wie Betty für Gerechtigkeit sorgt“ ist im Festland-Verlag erschienen und findet sowohl bei kleinen als auch bei erwachsenen Lesern großen Anklang. Als wissbegieriger Mensch interessieren mich nach dem Lesen auch immer die Beweggründe bzw. die Hintergründe für das Buch und ich danke der Autorin, dass sie mir für Antworten auf meine vielen Fragen zur Verfügung stand! 😊

Weiterlesen