Kostenfreie HALLO GEDULD! Fokustage

 

Kostenfreie Hallo Geduld-Fokustage Wut besser begleiten

In diesen vier Tagen fokussieren wir uns auf die folgenden Punkte:

  • W​as hindert mich daran ruhig und gelassen zu bleiben und „es nicht persönlich“ zu nehmen?
  • Wie bleibe ich ​grundsätzlich in einem entspannten Zustand, sodass ich nicht in die „Wutspirale“ einsteige?
  • ​​​​Was kann ich grundsätzlich tun, um einen Geschwisterstreit gut zu begleiten, ohne Partei zu ergreifen?
  • Wie sieht eine „gelungene“ Entschuldigung aus?

Wenn du gerne bei den kostenfreien Fokustagen dabei sein möchtest, dann melde dich bitte hier an: KOSTENFREIE HALLO GEDULD! FOKUSTAGE >>

Ich freu‘ mich!


 

Advertisements

Mehr Energie durch Erkenntnis

Vor kurzem fand die Mamabooster-Impulswoche statt, in der ich mich gemeinsam mit anderen Müttern eine Woche lang auf die Suche nach verborgenen „Energiefallen“ im Familienalltag begeben habe.

Viele haben mir in dieser Woche zurückgemeldet, dass sie sich nun sicher sind, dass Hochsensibilität in ihrer Familie eine Rolle spielt, und sie sich mit diesem Thema näher auseinandersetzen möchten.

Eine tolle Erkenntnis, die diesen Mamas nun weitere Aha-Momente bescheren wird, und allein dadurch positive Veränderungen in ihren Familienalltag bringen wird!

Aber neben dieser schönen Rückmeldung haben viele Kommentare in der Mamabooster-Gruppe auch eines gezeigt:

Ein riesengroßer Energiefresser im Leben als Mutter ist die ständige Grenzüberschreitung, die wir tagtäglich bewusst und sehr oft unbewusst im Alltag erleben!

Aus Antworten zu Beginn der Impulswoche war herauszulesen, dass es sich dabei oft nicht um bewusst provokante Grenzüberschreitungen anderer Menschen uns Müttern gegenüber handelt, sondern eher einer fehlenden Abgrenzung unsererseits dem Umfeld gegenüber! Weiterlesen

Perfekte Weihnachten adé! 3 Fragen, wie du entspannter durch die Feiertage kommst

MerryChristmas!

Weihnachten rückt näher und obwohl wir hier in Wien so gar kein weihnachtliches Wetter haben, merkt man doch, dass Weihnachten bald da sein muss – die Weihnachtshektik und der Weihnachtsstress ist bei vielen spürbar 😉

Eine geraume Zeit lang habe ich mich auch von der Idee eines „perfekten Weihnachten“ unter Druck setzen lassen. Seit einigen Jahren gelingt es unserer Familie allerdings schon ganz gut, zumindest nicht wegen perfektionistischen Ansprüchen aus der Ruhe zu kommen.

Wie sieht es bei dir aus? Was bedeutet Weihnachten und die anschließende Ferienzeit für dich?

Im folgenden habe ich 3 Fragen für dich, um ein wenig den Sinn von festgelegten Routinen zu überpüfen. Weiterlesen

Warum der beziehungsorientierte Weg dennoch der bessere Weg ist!

tyrannenkinderImmer wieder wird von Autoren und sogenannten Kinder- und Erziehungs-Experten von „Tyrannenkindern“ gesprochen und „Kindern, die sich nicht unterordnen können“.

In Interviews werden sehnlichst die Erziehungsmethoden von früher herbeigewünscht, damit „Kinder ihren Eltern nicht auf der Nase herumtanzen“.

Wie früher sollen sie lernen, was Respekt ist, und wo ihr Platz in der Gesellschaft ist. Warum es mir beim Lesen solcher Bücher und Interviews die Nackenhaare aufstellt, und warum ich glaube, dass es zwar ein Problem gibt, aber die Forderung nach dem Erziehungsstil der „guten alten Zeit“ der völlig falsche Weg ist, kannst du hier lesen. Weiterlesen

So ein Stress!

cropped-dsc1577.jpg

Alltag ohne das Wort „Stress“ ist kaum vorstellbar. Wir verwenden Sätze wie: „Die Kinder machen Stress!“ „Ich stehe sehr unter Stress!“ „Es ist gerade sehr stressig!“ „Der Stress macht mich noch wahnsinnig!“ „Stress lass nach!“ „Ich bin gestresst.“

Stress ist ein viel gebrauchtes Wort in unserer Alltagssprache; selbst unsere Kinder verwenden es bereits! Und bei digitalen Nachrichten machen wir keinen Halt, die anderen von unserer momentanen Belastung via gestressten Emojis zu informieren:

😰  😓  😤  😩  😫  😡  😠

Weiterlesen