Hochsensibel = Schüchtern?

blog_schuchternheitViele hochsensible Menschen (und hier vor allem Kinder) sehen sich mit dem Vorurteil konfrontiert, schüchtern zu sein.

Wenn du im Internet nach dem Wort Schüchternheit suchst, kommt dabei eine Unmenge an Information raus. Auf den meisten Seiten wird dabei nicht auf Hochsensibilität eingegangen.

Dabei  sind Schüchternheit und Hochsensibilität zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Natürlich können hochsensible Personen auch schüchtern sein, allerdings eben nur AUCH. Warum die beiden Begriffe so oft vermischt werden und wie Schüchternheit eigentlich entsteht, kannst du hier nachlesen. Weiterlesen

Mein Kind ist hochsensibel – Wem sag ich’s?

„Meine Tochter wird demnächst eingeschult –  soll ich mit den Lehrern über ihre Hochsensibilität sprechen?“

„Ich fürchte mich jetzt schon vor der Eingewöhnung im Kindergarten! Mein Sohn wird mir nicht vom Rockzipfel weichen, es wird ihm alles zu laut sein und er wird nie mehr dorthin gehen! Wie krieg‘ ich die Kindergartenpädagogen dazu, ihn nicht zu sehr unter Druck zu setzen?“

„Die Großeltern sind der Meinung, daß wir einen unhöflichen Menschen heranziehen, weil wir ihn nicht zwingen, Bekannten die Hand zu geben und zu grüßen!“

In unsere Gesprächsrunden kommen viele Eltern mit diesen oder ähnlichen Beispielen und stellen sich die Frage, ob Verwandte, der Kindergarten oder das Schulpersonal von der Hochsensibilität ihrer Kinder informiert werden sollen. Wie in vielen Situationen des allgemeinen Familienlebens gibt es natürlich auch hier keine eindeutige Antwort. Wäre ja sonst viel zu leicht! Weiterlesen