Mein Kind ist hochsensibel. Was tue ich jetzt?

Die meisten Eltern stoßen durch Zufall auf das Thema Hochsensibilität, ein gelesener Zeitungsbericht, ein weitergeleiteter Facebook-Artikel oder eine Suche im Internet spät in der Nacht, um etwas Hilfreiches über das kräftezehrende Verhalten unspecifieddes eigenen Kindes zu finden. Fühlen sich Eltern durch die Begrifflichkeit „Hochsensibilität“ angesprochen, so stellt sich erst einmal Erleichterung ein. Sie erhalten plötzlich eine wesentlich genauere Beschreibung ihres Kindes. Es eröffnet ihnen zudem neue Wege, das Kind besser zu verstehen und zu begleiten. Weiterlesen

Nächste Elterngesprächsrunde: 06. April 2016

HochsensibilitätLiebe Gesprächsrunde „Hochsensibilität im Familienalltag“!

Bevor wir uns alle in das lange Oster-Wochenende begeben, möchte ich euch noch sehr gerne zur nächsten Eltern-Gesprächsrunde am Mittwoch, 6. April 2016  einladen.

An diesem Abend möchte ich gerne einen Blick auf die hochsensible Wahrnehmung richten. Hochsensible Kinder und Erwachsene erleben alltägliche Kleinigkeiten oft in einer hohen Intensität. So kann ein „falsches“ Wort, eine distanzierte Begrüßung oder eine kleine Beobachtung uns derart irritieren, dass wir nicht mehr zur Ruhe kommen. Die inneren Bilder und Gedanken machen das Abschalten schwierig. Es türmen sich Gedankengebilde auf. Hier laufen wir Gefahr, dass wir unsere innere Wirklichkeit als äußere Realität betrachten und uns damit in unserem Tun blockieren.

Weiterlesen

Nächste Eltern-Gesprächsrunde am 13.1.2016

Zuerst einmal Willkommen im neuen Jahr 2016! Ich hoffe Ihr seid gut gerutscht und auch schon gut angekommen!

Unsere nächste Gesprächsrunde findet wie geplant am Mittwoch, 13.01.2016 um 19.00h im Kind&Kegel (Praterstraße 14/8, 1020 Wien) statt.

Wir schauen uns diesmal das Thema „Hochsensibel in der Partnerschaft“ genauer an. Wie können wir die Hochsensibilität auf eine lebensfreundliche Weise in das Zusammenleben integrieren? Das wird bestimmt ein interessanter Austausch, denn wie wir wissen, ist die Qualität der Beziehung der Eltern im familiären Zusammenspiel tonangebend.

Ich freue mich über eure Anmeldungen unter karolin.gahleitner@familylab.at. Wie immer ist die Teilnehmerzahl wegen der Raumgröße begrenzt, einige Anmeldungen habe ich schon notiert.

Ich freue mich schon auf diesen Abend mit Euch!

Karolin

 

Nächste Gesprächsrunde: 02.12.2015

Liebe TeilnehmerInnen und Interessierte der Gesprächsrunde „Hochsensibilität im Familienalltag“!

Unsere nächste Gesprächsrunde findet tatsächlich schon im Advent statt: Am Mittwoch, 02.12.2015 von 19.00 – 20.30h im Kind&Kegel (Praterstraße 14/8, 1020 Wien).

Ja, die letzten Monate sind wirklich so schnell vergangen!

An diesem Abend wollen wir das Jahr mit einem Blick auf einen weiteren Aspekt der Hochsensibilität abschließen. Wie können wir einen konstruktiven Umgang mit unseren persönlichen Grenzen finden? Wir versuchen zu ergründen, warum uns das klare Formulieren von unseren eigenen Bedürfnissen so schwer fällt. Wie können wir unsere innere Stabilität wahren und so in unserem Wohlfühlbereich bleiben?

Das wird sicherlich wieder ein interessanter Erfahrungsaustausch mit vielen Beispielen aus unserem vielseitigen Familienalltag!

Bitte merkt euch auch schon den Termin unseres ersten Treffens im neuen Jahr am Mi, 13.1.2016 vor. Wir werden uns das Thema „Hochsensibilität in der Partnerschaft“ anschauen. Ein spannendes Thema in der Familie.

Ich freue mich über eure Anmeldungen unter info@hochsensiblefamilie.com

(wie immer ist die Teilnehmerzahl wegen der Raumgröße begrenzt)!

Herzliche Grüße
Karolin Gahleitner