Ferienzeit ist Erholungszeit? Oder eher ðŸ’¥?

Frohe Ostern

Diese Woche las ich die Aussage: „Glückliche Kinder haben entspannte Mütter!“

Ich las diesen Satz jetzt in den Osterferien, als meine Kinder gerade ziemlich laut und wild im Wohnzimmer spielten und nachdem ich sie bereits mehrmals darum gebeten hatte, leiser zu sein. Oder raus in den Garten zu gehen. Oder rüber zum Spielplatz.

Mein erster spontaner Gedanke war daher: „Ganz entspannt bin ich eigentlich nur ohne Kinder!“

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich empfinde die Ferienzeit oft als eher anstrengend, denn erholsam. Meist habe ich nicht genügend Rückzugsmöglichkeiten und Ruhe, sondern bin den ganzen Tag präsent. Der Lärmpegel ist hoch, wenn die beiden Kinder sich wieder mal lautstark die Meinung sagen oder ihre kreativen Ideen in die Tat umsetzen (visuelles Chaos).

Ich bin eher introvertiert und genieße die Ruhe. Erholung und Entspannung sehen für mich tatsächlich so aus, dass ich niemanden sehe und mich in meine Bücher vergrabe 😉 Früher war ich auch ziemlich froh, wenn das Wochenende endlich vorbei war und der Montag wieder mehr Ruhe ins Haus gebracht hat.

Bist du jetzt schockiert?
Denkst du jetzt „Meine Güte, was für eine Rabenmutter?“
😉

Aber ehrlich gesagt – viele Mütter, mit denen ich arbeite – und besonders die eher introvertierten – haben diese Gedanken. Genauso wie ich, lieben sie ihre Kinder und ihre Familie, aber dennoch bedeuten die Ferien für sie eher mehr Arbeit und Kraftanstrengung.

Wie ist das bei dir? Ging es dir ähnlich und hast du Strategien entwickelt, womit es dir gut gelingt, entspannt zu bleiben? Bist du vielleicht eher extrovertiert und liebst die gemeinsamen Ferien, weil da endlich mal Action am Plan ist? Oder sind deine Kinder sowieso immer zu Hause und es ist für dich keine Anstrengung?

Bei uns ist mittlerweile ein großer Grundsatz für die Ferien:

  • Konflikte nicht persönlich nehmen, denn bei viel Energie in einem Raum, passieren auch öfters mal Wutausbrüche, daher
  • Möglichst viel Zeit in der Natur und an der frischen Luft
  • Möglichst viel Bewegung
  • Tagesabläufe einfach gestalten, Perfektion runterschrauben und viel Kuscheln ❤

Schreib‘ mir gerne deine Erfahrungen und wie du deine Ferien verbringst!

Ich wünsche dir auf jeden Fall eine gute und möglichst entspannte Zeit!

Und, wenn du Ostern feierst: Frohe Ostern!

Herzliche Grüße,
Tina


 

Advertisements

Was ist deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.