Neuer Film über Hochsensibilität geplant

Elaine Aron und ihr Projektteam planen den 2. Film über Hochsensibilität – diesmal sollen Beziehungen im Mittelpunkt stehen. Bereits der erste Film „Sensitive – The Untold Story“, vom September 2015, fand grosse Beachtung und wurde in über 64 Ländern gesehen.

Sensitive2

Die bekannte Sängerin/Songwriterin Alanis Morisette ist eine der Mitwirkenden dieses ersten Films und sagte folgendes zur Filmpremiere:

“Bless you for writing the book and bless you for making this film. It is an honor to have been a part of it, and to be part of this generous outreach to so many HSP’s and their loved ones.
Such a major contribution to the world.Congratulations on a truly stunning documentary…. to you and your whole team“                 Alanis Morissette

Der nun geplante Film „Sensitive – And In Love“ behandelt das Thema Beziehungen, da dieser Bereich nicht ausreichend Platz im ersten Film bekommen konnte. Folgende Inhalte sollen im Film erläutert werden:

  • Der Film zeigt auf, welche Schwierigkeiten HSP’s haben können, wenn sie in einer Beziehung mit Nicht-HSP, aber auch HSP leben und welche Schritte getan werden können um viele dieser Probleme ganz einfach aufzulösen.
  • Wenn Eltern in einer unglücklichen Beziehung miteinander leben, hat dies auch grosse Auswirkungen auf die Kinder (speziell hochsensible Kinder), die somit in einer nicht optimalen Umgebung aufwachsen. Der Film möchte dabei helfen, Elternbeziehungen zu verbessern, um somit ihren Kindern zu einem besseren Start zu verhelfen.
  • Art Aron, der Ehemann von Elaine und  weltweit führender Beziehungsforscher, lässt seine Erfahrungen  zu diesem Thema in den Film einfließen – diese Erkenntnisse gelten für Beziehungen im Allgemeinen, nicht nur bezogen auf HSP.
  • Das Ehepaar Aron ist das beste Beispiel einer Beziehung zwischen einer HSP und Nicht-HSP. Ihre praktischen Erfahrungen, gepaart mit dem wissenschaftlichen Hintergrund der beiden, verspricht wieder eine besonders wertvolle Dokumentation zu werden.

Das Filmprojekt steckt noch in der Finanzierungsphase und wer möchte kann das Filmteam auf Kickstarter finanziell unterstützen. Wie üblich bekommen Unterstützer „rewards“, wenn man das Projekt mit einem bestimmten Betrag sponsert.

Wenn du den ersten Film „Sensitive – The Untold Story“ noch nicht  gesehen hast, kannst du das hier nachholen – der Film kann online ausgeliehen oder gekauft werden oder du kannst ihn dir auch in DVD-Version bestellen. Empfehlenswert ist er auf jeden Fall! :->

2 Gedanken zu “Neuer Film über Hochsensibilität geplant

  1. Hallo Sonja,
    ja, leider haben sie den Zugang zum 1. Film auf ihrer Hauptseite ein bissl versteckt aufgeführt.

    Der Link, den ich oben im Text gesetzt habe, führt zu dieser Seite: http://sensitivethemovie.com/
    Wenn du auf dieser Seite etwas runterscrollst, kommt ein Bild „Now Playing on VHS – A groundbreaking documentary – Sensitive The Untold Story“ – wenn du hier auf „Watch now“ klickst, kommst du direkt zur Bestellseite (das wäre diese hier: https://sensitive-theuntoldstory.vhx.tv/buy/sensitive-the-untold-story-1)
    Ich habe den Film nicht auf DVD gekauft, sondern zum Streamen…
    Gib Bescheid, falls es nicht klappt – ich kann ihn wirklich jeder HSP empfehlen – aber auch toll für Nicht-HSP!
    :-> Tina

    Gefällt mir

Was ist deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s